^Nach oben
  • 1 Herzlich willkommen
    auf der Homepage der Rheinauschule!
  • 2 Schule und Bewegung:
    Die vom Förderverein errichtete Kletterlandschaft der Rheinauschule!
  • 3 Schule und Bewegung:
    Unsere Tischtennisplatten!
  • 4 Leseförderung:
    In der Schulbibliothek findet man Ruhe zum Lesen!
  • 5 Wohlfühlen:
    Die Aula lädt zum Verweilen ein!
baner

Amphibientage an der Rheinauschule

HP 1

Vom 14. bis 16.02.2017 wurden an der Rheinauschule die Amphibientage durchgeführt. In einem hierzu extra hergerichteten freien Klassenzimmer hatten alle Klassen in einem Zeitfenster von jeweils 2 Stunden die Möglichkeit, nicht nur sehr viel über die Tiere zu erfahren, sondern diese hautnah zu erleben. Über die Erlebnisse mit dem ehemaligen Ökomobilbetreuer der Bezirksstelle für Umweltschutz Karlsruhe, Herrn Ernst Frey, berichtet Bryan Redlich, Klasse 4:

Weiterlesen: 2017 Amphibientage

Besuch im Naturkundemuseum

 HP 1

Am Freitag, dem 3. 2. 17, fuhren die Erstklässler nach Karlsruhe ins Naturkundemuseum. Für beide Klassen war jeweils eine einstündige Führung durch die Abteilung mit den lebendigen Tieren gebucht. Dabei konnten die Kinder viele Tiere, wie z. B. Schwarzkopfpythons, Haie, Kugelfische, Seesterne, Leuchtfische und Maulbrüter beobachten und Interessantes über sie erfahren. Die Museumspädagogin hatte auch Anschauungsmaterial wie eine Schlangenhaut, ein Kugelfischskelett, einen Krokodilschädel mit beeindruckenden Zähnen und einen Seestern dabei, und wer wollte, durfte diese Dinge auch anfassen.

Weiterlesen: 2017 Naturkundemuseum

Schulbänke und Brunnen für Togo

 Togo 1
Im Rahmen einer Afrikaprojektwoche veranstaltete unsere Schule im vergangenen Sommer einen Spendenlauf für Afrika. Die Schülerinnen und Schüler der Rheinauschule haben auf diesem Weg dazu beigetragen, dass ein Dorfbrunnen gebaut werden konnte und Kinder in Togo / Afrika nun auf neuen Schulbänken sitzen können.

Weiterlesen: 2016 Schulbänke und Brunnen für Togo

„Diffimobil“ – das Differenzierungskonzept der Rheinauschule

Diffi HP 1

Inspiriert durch die Hospitation an der Ettlinger Thiebautschule während eines pädagogischen Tages sowie einer Wochenendfortbildung hat das Kollegium der Rheinauschule ein durchgängiges Differenzierungskonzept entwickelt, welches in wöchentlich festdefinierten Freiarbeitszeitfenstern mit einer verbindlichen Umsetzungs- und Organisationsform für alle Klassen eingeführt wurde. Dies bedeutet, dass die Kinder neben dem regulären Unterricht und den hierbei nach wie vor eingesetzten Differenzierungsformen wie Lernwerkstätten nun während der „Diffimobil-Stunden“ festgelegte Freiarbeitsphasen haben. Anhand individuell erstellten Arbeitsplänen werden zu den Fächern Deutsch und Mathematik die Aufgaben erledigt, zu denen in speziellen Rollcontainern, den sogenannten „Diffimobilen“, vorwiegend handlungsorientiertes Material zur Verfügung gestellt wird.

Weiterlesen: 2016 Diffimobil

Gesund und lecker
Zahngesundes Frühstück 28.10.2016
HP 1

Am letzten Schultag vor den Herbstferien gab es an der Rheinauschule wieder eine besondere Attraktion: das „zahngesunde Frühstück“. Schon frühmorgens wurde das große Buffet in der Aula von einer Gruppe Viertklässler, die unter der Leitung von Frau Werling das Dekorationsteam bildeten, herbstlich dekoriert. Schon in Kürze entstand ein einladendes Buffet, das nun von den einzelnen Klassen mit Köstlichkeiten bestückt wurde. Dazu erhielten die Klassen unterschiedliche Rezepte für zuckerfreie Frühstücksspeisen. Angeleitet wurde dies von Frau Merkel von der Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Rastatt, die schon seit einigen Jahren die Rheinauschule in dieser sinnvollen Initiative betreut.

Weiterlesen: 2016 Zahngesundes Frühstück

Weihnachtsmusical der Rheinauschule Au am Rhein

weihnachtsmusical 2016 HP

Traditionell zur Weihnachtszeit studiert der Chor und die Schulband der Rheinauschule Au am Rhein ein Weihnachtsmusical unter der Leitung von Tim Jonatzke ein. In dem Stück „Der Weihnachtsmann macht Urlaub“ wurde in diesem Jahr die materialistisch ausufernde Orientierung zu Weihnachten kritisch betrachtet. Gestresst durch die immer maßloser werdenden Wünsche und Ansprüche der Kinder verfällt der Weihnachtsmann in tiefen Kummer und Gram, woraufhin die Ärztewichtel ihm zur Genesung in den Urlaub schicken.

Weiterlesen: 2016 Weihnachtsmusical